Regina Ullrich

 

Regina Ullrich ist in einer Fabrikantenfamilie aufgewachsen, die sehr belesen war und durch ihre internationalen Kontakte von Anfang an viel Wert auf Spracherziehung legte. Kein Wunder also, dass sie später in der Schule Bestnoten in Deutsch erhielt und wieder später den Schriftstellerförderpreis. Mit dem intensiven Schreiben begann sie aber erst vor einigen Jahren, wobei sie ihrer Erfahrung und Fantasie in einer ganz eigenen Art und Ausdrucksweise Raum gab. Zur Zeit führt sie den „LitSchreib“-Kurs in der Stadtbibliothek von Bergheim, wo selbst Autoren, die schon veröffentlich haben, noch etwas lernen können und zu ganz neuen und für die Teilnehmer selbst überraschenden Ergebnissen kommen. Die Teilnehmerzahl hat sich inzwischen verdoppelt.

 

Omma, komma!

Chip im Ohr

Fach-Sprachen-Entertainer: Heute schon gecloud